Preisschießen in 5 Disziplinen für die Schützenjugend

Preisschießen in 5 Disziplinen für die Schützenjugend

Vergangenen Freitag hat Daniel Kulzer seinen Jungschützen wieder etwas Besonderes angeboten: ein Preisschießen mit fünf verschiedenen Laser- und Druckluftwaffen.

Zum einen wurde die neu angeschaffte Laseranlage in Betrieb genommen. Darauf können Kinder und Jugendliche mit Lichtgewehr, Lichtpistole und mehrschüssigem Lasergewehr zielen, ohne jegliches Geschoss.

Daneben wurde mit den Klassikern Luftgewehr oder Luftpistole geschossen.

Auch mit einem Knickluftgewehr aus vergangenen Tagen durften die Buben und Mädchen fünf Schuss versuchen und eine Serie via Zielfernrohr schießen.

Zur Anwendung kam die vererbte Wertung, bei der sich Ring- und Teilerbeste abwechseln. Den ersten Platz konnte sich Andi Rohse mit einem 62,0 Teiler sichern.

Alle Kinder und Jugendlichen gewannen eine Trophäe, ein Spiel oder etwas zum Naschen.

Der Nachwuchs der Willmeringer Adler-Schützen ist allen Förderern und Gönnern, die das zweite Pistolen-Ziel erst möglich gemacht haben, sehr dankbar.

Das nächste Event neben den Trainings wird am 31. Oktober die Halloweenparty im Schützenheim sein.

Den zugehörigen Bericht als Veröffentlichung aus dem Bayerwald-Echo vom 23.09.2021 finden Sie unter dieser Verknüpfung: KLICK

Kommentare sind geschlossen.