Nachwuchs im Horst

Nachwuchs im Horst

Du suchst die Berichte aus der Jugendarbeit?
http://adler-willmering.de/category/jugend/

Unser Auftrag für die Jugend – das „Leitbild“ für junge Adler vermitteln

Ein besonderes Augenmerk legen die Adler-Schützen auf die Jugendarbeit. Seit Jahrzehnten hat das Heranführen der Jugendlichen an das sportliche Schießen eine fundamentale Bedeutung für den Verein. Die Ausbildung von heranwachsenden Jungen und Mädchen mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole ist eine wichtige Aufgabe, welche von den Jugendleitern stets gewissenhaft wahrgenommen wird.

Allwöchentlich werden im Schützenheim unter Aufsicht Übungsabende für interessierte Jungschützen durchgeführt. Der Umgang mit der Sportwaffe wird fachkundig, entsprechend den jeweiligen Möglichkeiten des Einzelnen, erlernt. Behutsam werden die Jugendlichen an den Schießsport herangeführt und auch auf die Gefahren beim Umgang mit einer Waffe hingewiesen.

Doch auch der Spaßfaktor kommt bei uns keinesfalls zu kurz. Eine Vielzahl von Veranstaltungen, welche nichts mit dem normalen Schießsport zu tun haben, runden das abwechslungsreiche Jahresprogramm ab. Dabei geizen auch die Jungschützen nicht mit eigenen Ideen, und zeigen mit ihren Aktivitäten, dass sie an der Vereinsarbeit Interesse haben.

Ausgedehnte Fahrradtouren, Pizzaessen oder gemeinsame Ausflüge dürfen nicht fehlen, und werden mit Begeisterung wahrgenommen. Vergleichsschießen mit befreundeten Vereinen gehören ebenso wie die Teilnahme an den Rundenwettkämpfen für Schüler, Jugend und Junioren zum festen Programm.

Gesetzlich darf mit der Ausübung des Schießsports erst mit 12 Jahren begonnen werden. Eine Ausnahmegenehmigung für das Schießen ab 10 Jahre kann beim örtlichen Landratsamt angefordert werden.
Andere Sportarten haben diesbezüglich gewisse Vorteile.

Die Faszination des Sportschießens macht diese jedoch innerhalb kürzester Zeit wett. Damit es aber auch schon Kindern unter 10 Jahren ermöglicht wird, den Schießsport frühestmöglich zu erlernen, hat der Schützenverein Adler Willmering 1913 e. V. einen Schießsimulator im Programm. Bei diesem High-Tech-Gerät kann nämlich auf „den scharfen Schuss“ verzichtet werden, weshalb das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter von 12 Jahren in diesem Fall nicht zum Tragen kommt. Natürlich werden unsere „Kleinsten“ sowohl an den Waffen und Simulatoren als auch abseits der Schießstände hervorragend betreut und beschäftigt. Hierfür ist der Verein schon seit Jahren mit einer großen Spielesammlung ausgestattet.

Somit war und ist der Schützenverein Adler Willmering 1913 e. V. eine Gesellschaft, in der sich mehrere Generationen unter einem Dach und natürlich auch in gemütlicher Runde zusammenfinden – und wird dies auch in Zukunft bleiben. Es gibt wohl nicht viele Sportarten in der sich mehrere Generationen gleichzeitig in derselben Disziplin messen können. Bei den Schützen ist dies problemlos möglich.

Wenn Ihr also Lust bekommen habt, kommt doch mal zum „schnuppern“ im Schützenheim vorbei, ganz unverbindlich und ohne Scheu. Unsere Jugendleiter und die Jungschützen würden sich freuen.

Servus, bis bald! Die Jugendleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.