Vereinsgeschichte

Vereinsgeschichte

Ab der Wiedergründung

Am 14. Januar 1951 fand im Gasthaus Waldfrieden in Geigen die Wiedergründung statt.

Zu den zehn Mitgliedern, die den Verein aufrecht erhalten hatten, ließen sich gleich 35 neue Mitglieder aufnehmen.

Es wurde beschlossen, dass der Verein den Namen „Adler Willmering“ trägt. Das Gasthaus Waldfrieden wurde zum Vereinslokal bestimmt.

Die Jubiläen 1973 und 1988

Ein Markstein in der Geschichte des Vereins war das 60- jährige Gründungsfest verbunden mit Fahnenweihe vom 15. – 18. Juni 1973. Patenverein war Wildschütz Kammerdorf, die St. Sebastianus Schützenbruderschaft aus Buschbell bei Köln übernahm die Ehrenpatenschaft.

Nach Änderung der Vereinssatzung wurde am 22. Juni 1983 der Verein in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Cham eingetragen.

Zum Fest 1988

Ein weiterer Höhepunkt war das 75-jährige Gründungsfest vom 1.- 4. Juli 1988. Die Fröhlichen Bergschützen Kolmberg übernahmen die Patenschaft, Ehrenpate waren wiederum die St. Sebastianus-Schützen aus Buschbell. Es wurde eine einheitliche Vereinstracht angeschafft und man ließ eine Gedenkmedaille prägen.

Neuere Geschichte und Ausblick

Am 27. November 1998 wurde in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der einstimmige Beschluss gefasst, ein eigenes Schützenheim zu errichten. Der erste Spatenstich erfolgte am 13. März 1999.

Der Grundstein, eingelassen im Windfang

Die Grundsteinlegung mit gleichzeitigem Richtfest konnte am 15. Mai 1999 gefeiert werden. Noch im selben Jahr, nämlich am 3. Dezember, fand der erste Schießabend im neuen Schützenheim in Willmering statt. Während eines dreitägigen Schützenfestes erhielt das Schützenheim am 2. Juli 2000 den kirchlichen Segen. Viele Vereine feierten mit den Adler – Schützen ein fröhliches Schützenfest.

Zum Standeröffnungsschießen, welches vom 30. März – 8. April 2001 durchgeführt wurde, kamen 630 Schützen aus 78 Vereinen an die Stände und stellten somit einen neuen Teilnehmerrekord auf.

Anläßlich 90 Jahre Adler Willmering 1913 e. V. wurde vom 17.- 26. Oktober 2003 unter der Schirmherrschaft des 3. Bürgermeisters der Gemeinde Willmering Hans Eichstetter, ein Jubiläums-Herbstpreisschießen durchgeführt. Es beteiligten sich 53 Vereine mit 441 Schützen und 45 Mannschaften.

Beim Herbstpreisschießen 2008 anläßlich des 95-jährigen Vereinsjubiläums kamen von 10.-19.10.2008 insgesamt 420 Schützen an die Stände nach Willmering. 48 Vereine aus nah und fern haben sich an diesem Preisschießen, bei dem auch der Landkreiskönig erstmalig in Willmering ausgeschossen wurde, beteiligt. Beschirmt wurde das Herbstpreisschießen vom 2. Bürgermeister der Gemeinde Willmering, Gerhard Tischner.

Auch in Zukunft werden es die Adler-Schützen zu verstehen wissen, die anstehenden Jubiläen in einem würdigen Rahmen zu feiern.

In der Jahreshauptversammlung 2011 wurde der einstimmige Beschluß gefaßt, am ersten Juliwochenende 2013 (05.-08.07.2013) das 100-jährige Gründungsjubiläum mit einem Fest in Willmering zu feiern.

Für dieses Jubiläum im Jahre 2013 wurde dem Verein Adler Willmering die Zusage erteilt, im Rahmen der Feierlichkeiten auch das Landkreisschützenfest 2013 in Willmering ausrichten zu dürfen.

In unserer separaten Rubrik „100-jähriges Gründungsfest 2013“ erfahren Sie weitere interessante Informationen zum Großereignis. Klicken Sie einfach HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.