Über uns

Über uns

Der Verein 2007

Die Adlerschützen

Hier soll nicht der Abriss der Vereinsgeschichte erscheinen, dafür darf ich Sie gerne an die eigens eingerichtete Rubrik weiterempfehlen,
nein, hier soll eine Art Selbstportrait erscheinen.

Die Adlerschützen sind der lebende Versuch, gesellschaftlichen Wandel bedingt durch Schichtarbeit und Wohngemeinde aufzufangen mit bewährten Traditionen alteingesessener Dorfkultur. Das ganze gewürzt mit unserem genuinen Ziel, den Schießsport auszuüben und zu fördern.

Der negative Kontext ist schnell umrissen: Wenn bei den Fußballern die SpVgg -en mehr werden, kann es bei einer – heutzutage – Nischensportart nicht blühend rosig zugehen, so weit so klar.
Jedoch, und da beginnen auch schon die Unterschiede, braucht es für das Aufrechterhalten eines Sportbetriebs kaum mehr als 3 Schützen.
Leider ist das das Motto vieler Dorfschützenvereine. Ihr Gnadenbrot wird schon gereicht.

Möglichkeiten für aufstrebende Innovationen beim begeisterungsfähigen Gesellschaftsanteil gibt es jedoch genug.
Sportschießen mit Luftdruckwaffen ist eine Wintersportart. Völlig ohne jedwede Gefahr von Kreuzbandrissen und eingetretenen Schienbeinen, versteht sich. Möglichkeiten zum sportlich ambitionierten Training und Gesellschaftlicher Versammlung mit Schuss laden zu je eigen akzentuierter Vereinsteilnahme ein. Daneben sucht natürlich der harte Kern der Ehrenamtler um Mitstreiter. Jedoch:
Worum gehts also? Sportschießen!

Gemeinschaft, Kultur und Veranstaltungen sind Begleitumstände eines aktiven Sportgeschehens. Nicht Selbstzweck.
Viele dutzend Kinder und Jugendliche haben alleine wir hier in Willmering über Jahre betreut und das Sportschießen gelehrt. Die Zeiten sind natürlich im Fluss, und wenn die Jahre des Ausfliegens vorbei, das Studium beendet und die erste Berufserfahrung da ist, suchen manche wieder Fuß in der alten Heimat.

An dieser Stelle seinen unseren vielen passiven Mitgliedern herzlich gedankt, die mit ihrem Beitrag den Vereinsbetrieb überhaupt aufrecht erhalten. Ein herzliches Vergelt’s Gott! (Wollen auch Sie unterstützen? –> werden Sie Fördermitglied!)

Zur Zeit stehen wir am Anfang einer neuen Saison und versuchen nun, Corona hinter uns, und die Zukunft gestaltete Gegenwart werden zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.